LU JONG

geschichte und hintergrund

 

lu heißt körper, und jong bedeutet schulung/übung oder transformation.

 

lu jong ist eine bewegungslehre aus der praxis des tibetischen buddhismus (bön- und tantrayanatradition) mit wurzeln in der tibetischen medizin. sie wurde bis heute durch mündliche übertragung vom lehrer an den schüler weitergegeben. vor rund 8.000 jahren wurde sie von mönchen entwickelt, die sich zur meditation fernab jeglicher zivilisation allein in die berge tibets zurückgezogen hatten. für die eremiten war es deshalb essenziell, eine praxis zu entwickeln, mit der sie ihre körper gut in schuss halten konnten und mit der sie außerdem ihre immunkräfte und selbstheilungskräfte stärken konnten. das übergeordnete und eigentliche bestreben der mönche galt der selbstentwicklung und einem immer klarer werdenden bewusstsein der wahren natur aller dinge.

 

kraftvolle wirkung

den lu jong-übungen liegt also ein praktischer gedanke zugrunde: gesund sein und gesund bleiben bzw. die gesundheit verbessern und erhalten.

 

lu jong ist eine einfach zu lernende abfolge von bewegungen, kombiniert mit der atmung, die tiefgehende auswirkungen auf die gesundheit von körper, geist und seele hat, welche untrennbar miteinander verbunden sind. durch die regelmäßige praxis der übungen wird unter anderem das allgemeinbefinden verbessert, unser immunsystem gestärkt und ausdauer und kraft erhöht. aus dem gleichgewicht geratene emotionen können wir harmonisieren, neue energie tanken und geistige klarheit entwickeln.

 

tulku lobsang

dem buddhistischen meister, tibetischen arzt und astrologen tulku lobsang ist es zu verdanken, dass der tibetische heilyoga nun seit einigen jahren in dieser form bei uns im westen bekannt ist und gelehrt wird.

weitere informationen über tulku lobsang

 

 

23 übungen im lu jong 1

 

5 grundübungen für die harmonisierung der fünf elemente

der fokus dieser übungen liegt hauptsächlich auf der wirbelsäule, dem energielieferanten des ganzen körpers. wenn die wirbelsäule im gleichgewicht ist, wird effizient energie in alle teile des körpers transportiert. diese übungen sind deshalb generell gut für alle krankheiten, öffnen blockaden und wirken ausgleichend.

 

5 übungen für die beweglichkeit der fünf körperteile

bei arthritis, arthrose und anderen rheumatischen erkrankungen sowie auch bei schmerzen, schwellungen und gefühlsstörungen im rücken-, hand, arm-, bein-, kopf- und nackenbereich.

 

5 übungen für die fünf vitalorgane

unterstützen die funktion von nieren, herz, lunge, milz und leber

 

6 übungen für die sechs befindlichkeiten

helfen unter anderem bei verdauungsstörungen, tumoren, problemen beim urinieren, der prostata, kältekrankheiten, depressionen und emotionalem ungleichgewicht und wirken kräftigend auf unsere fünf sinne

 

2 zusätzliche übungen

wirksam bei schlafstörungen und müdigkeit  

 

die lu jong übungen können unabhängig von alter und körperlichen fähigkeiten von allen menschen ausgeführt werden. sie sind einfach, aber kraftvoll, und können dein leben verändern!

"mögen die übungen des lu jong das leiden der menschen verringern."

tulku lobsang

wann

freitag 09:20 - 10:35 uhr

weitere infos hier

anmeldung

ein einstieg in die wöchentlichen lektionen ist jederzeit möglich.

anmeldung per e-mail oder telefon 079 476 29 46

sonja mit tulku lobsang bei der zertifikatsübergabe 2016